4+ Wohltaten: meine Lieblingsbereiche in der Sole-Therme Bad Harzburg

von | Jun 20, 2017 | Allgemein, Wellness

Werbung: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Stadtmarketing Bad Harzburg und der Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH

Nach einem bewegungsreichen Tag in den Bergen im Salzwasser entspannen – das klingt nach einem Märchen, ist ein märchenhaftes Erlebnis und wird in Bad Harzburg wahr. Ich habe die Bad Harzburger Sole-Therme zwei Tage lang genossen und stelle hier meine vier Lieblingsbereiche des Bades vor.

1. Sprudelbecken

Ich muss es leider zugeben: Nach stundenlangem Marsch bergauf, bergab fühlt sich mein Körper geschunden an. Als Gast des Solehotels Tannenhof habe ich das Bad entspannt im Bademantel durch den Hintereingang betreten und mich umgeschaut. Nun steuere ich zuerst das riesige Sprudelbecken an.

Ein freier Platz auf der überdimensional großen Sprudelliege ist schnell gefunden. Während die Massagedüsen meine Muskeln lockern, wärmt die Nachmittagssonne durch die Panoramafenster zusätzlich. Wie köstlich ist das! Hier könnte ich stundenlang verweilen. Doch ich will eine einzigartige Einrichtung kennenlernen.

2. Sole-Gabbro-Grotte

Die komplette Sauna-Erlebniswelt der Bad Harzburger Wellness-Oase ist einen Besuch wert – keine Frage. Doch die Sole-Gabbro-Grotte ist ein Unikat, behauptet man zumindest in Bad Harzburg. Die urige, angenehme 60 Grad Celsius warme Sauna verdankt ihren Namen den Gabbro-Steinen, aus denen der Raum gebaut ist. Prägend neben dem heimischen Stein sind auch die geschälten Lerchenstämme aus dem Nationalpark Harz und die rustikalen Sitzbänke. Und natürlich das Salz.

Ich reibe den erwärmten Körper – der sich schon deutlich entspannter anfühlt – mit Salz ein und steige dann zum Abkühlen der Füße in das Wasserfallbecken. Noch etwas Sole auf die Haut, noch ein Weilchen die außergewöhnliche Stimmung und das Klima genießen – fertig!

Nun könnte ich zum Abkühlen im Tauchbecken aus Gabbro-Steinen untertauchen, aber bewahre! So viel Kälte muss nicht sein. Nach einer kurzen kalten Dusche wende ich mich meinem nächsten Favoriten zu.

3. Außenbecken

Über eine der Schleusen erreiche ich die beiden Außenbecken. Im angenehm temperierten Solewasser mache ich mühelose Schwimmzüge, genieße die Natur, die mich umgibt, die Ruhe und die warme Nachmittagssonne. Eine Massage unter dem Schwall rundet den Aufenthalt im Außenbecken ab.

Bei schönem Wetter findet auch die Wassergymnastik als regelmäßiger Bestandteil des kostenlosen Aktiv-Programms im Außenbereich statt.

 4. Infrarot-Tiefenwärme-Kabinen

Auf meinem Weg zum Ausgang – der Bodenbelag aus Natursteinen schmeichelt meinen nackten Fußsohlen – entdecke ich einige Infrarot-Tiefenwärme-Kabinen. Vier Stück stehen in der Bad Harzburger Sole-Therme zur Verfügung, zwei davon in der Sauna-Erlebniswelt. Ein paar Minuten nehme ich mir noch für einen kurzen Abstecher. Einen Aufenthalt in der Infrarot-Kabine empfinde ich immer als hochgradig angenehm, und so ist es auch diesmal.

Als ich die Therme wieder durch die Hintertür verlasse, fühle ich mich wie neu geboren.

Ich habe an diesem Abend noch ein leichtes Abendessen in der angenehmen Gesellschaft eines Journalisten-Kollegen zu mir genommen und dann früh und tief geschlafen. Ungewohnte Bewegung an der frischen Harzer Luft und Salzwasser machen müde. Aber auch glücklich.

Die Sole-Therme Bad Harzburg habe ich im Rahmen einer Pressereise der Stadt Bad Harzburg Tourist-Information in Kooperation mit der Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH kennengelernt. Die Eindrücke und Meinungen in diesem daraus entstandenen Artikel sind natürlich meine eigenen.

Weitere Informationen zum Reiseland Niedersachsen erhalten Sie unter www.reiseland-niedersachsen.de und der Service-Nummer 0511 – 270 488 0 (kostenfrei).

Fakten zur Bad Harzburger Sole-Quelle

Die gesundheitsfördernde Natur-Sole sprudelt in Bad Harzburg aus einer 840 Meter tiefen Quelle in fünf Becken der Sole-Therme, die mehr als 700 Quadratmeter Fläche haben. Sechs verschiedene Saunen, Hamam-Bereich, Sole-Pool, Nackt-Schwimmbecken und Entspannungs-Pavillon mit Kamin ergänzen das wohltuende Bad im Salzwasser.

Doch die Bad Harzburger Quellen haben nicht nur äußerlich eine heilende Wirkung. In der historischen Wandelhalle wird das Heilwasser auch zum Trinken ausgeschenkt.

Bad Harzburger Natur-Sole hat einen Salzgehalt von 2,8 Prozent.

Das Salz der Bad Harzburger Sole-Therme hilft …

… unter anderem bei

  • Rheuma
  • Ischialgien
  • chronischer Bronchitis
  • Altersbeschwerden und Zivilisationsschäden
  • Fehlfunktionen des vegetativen Nervensystems wie Nervosität, Schlafstörungen und Herz-Kreislaufprobleme
  • nach Operationen und Frakturen

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 8 bis 21 Uhr
Sonntag von 8 bis 19 Uhr
Damensauna: Donnerstag von 8 bis 15 Uhr
Herrensauna: Mittwoch von 8 bis 13 Uhr
Geänderte Öffnungszeiten an Feiertagen! Informieren Sie sich auf der Webseite der Sole-Therme Bad Harzburg.

Eintrittspreis

Die Tageskarte für Erwachsene kostet 12 € für die Sauna- und Badelandschaft. Weitere Preise sind den Aushängen oder der Webseite zu entnehmen.

Adresse

Nordhäuser Straße 2 A
38667 Bad Harzburg
Telefon: 05322 75-360
E-Mail: info@bad-harzburg.de

Beate Ziehres

… reist und bloggt für ihr Leben gerne. Die Journalistin und Marketing- und PR-Managerin hat für Tageszeitungen und Magazine geschrieben, bevor sie die wunderbare Welt der Blogs und Online-Magazine für sich entdeckt hat. Auf Reiselust-Mag.de kann sie die beiden Dinge, die sie am liebsten tut, vereinen: Erst reisen und hinterher davon erzählen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest