Unter dem Motto „Urlaub für Alle“ hat sich Mecklenburg-Vorpommern seit einiger Zeit fit gemacht für die besonderen Anforderungen von Menschen mit Behinderungen. Aber auch ältere Menschen und Familien mit kleinen Kindern freuen sich über barrierefreie Hotels, Ferienwohnungen, Sehenswürdigkeiten und Restaurants am Urlaubsort. Schließlich verspricht Barrierefreiheit Komfort und Freiheit für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, einen Kinderwagen dabei haben oder Schwierigkeiten mit dem Hören oder Sehen haben. Ich habe mich in und um Wismar und Schwerin umgeschaut und viele barrierefreie Angebote getestet. Hier kommen die Ergebnisse.

Barrierefreie SehenswĂĽrdigkeiten

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Wismar, Bronzerelief der Altstadt. Foto: Beate Ziehres

Die Altstadt Wismars zum Ertasten – mehrere Bronzereliefs helfen Blinden und sehbehinderten Menschen, einen Eindruck zu gewinnen.

Altstadt von Wismar

Das Kopfsteinpflaster ist eine Besonderheit von Wismar. Dem dichten Netz von kopfsteingepflasterten Gassen und StraĂźen verdankt die Hansestadt mit den Welterbe-Status. Ganz ungeschickt fĂĽr Menschen, die mit RollstĂĽhlen, Rollatoren oder Kinderwagen unterwegs sind, sollte man meinen.

Dank dem Wismarer Kartografen Peter Kast navigieren Rolli-Fahrer und Kinderwagenpiloten problemlos in der Altstadt Wismars. Denn Kast hat einen Stadtplan für Rollstuhlfahrer entwickelt. Die Karte kann unter diesem Link eingesehen werden und ist bei der Stadt Wismar auch in gedruckter Form erhältlich.

An markanten Orten der Altstadt können Blinde die Ansicht anhand von Bronzereliefs ertasten. Die Miniatur-Stadtmodelle sind aber auch beliebter Anziehungspunkt für Sehende. Denn hier gilt ausdrücklich: Anfassen erlaubt! In Wismar bieten besonders ausgebildete Stadtführer außerdem Touren für Blinde mit Audiodeskription an.

Turm und Kirche St. Georgen Wismar

Der Turm von St. Georgen wird in Wismar auch spaßeshalber „Turm ohne Kirche“ genannt. Das stimmt nur bedingt. Denn das wiederaufgebaute, eindrucksvolle Kirchengebäude wird für Andachten, Konzerte und Veranstaltungen genutzt. In den vergangenen Jahren gab es im Rahmen der „Klassikertage Wismar“ jeweils zwei komplett barrierefreie Konzerte. Die Stücke wurden von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt, es wurden hörverstärkende FM-Anlagen verliehen und für Blinde wurde Audiodeskription angeboten.

Die Aussichtplattform auf dem Turm erreichen alle Besucher mit einem gläsernen Aufzug. So wird schon die Auffahrt zu einem Erlebnis. Oben angekommen staune ich immer wieder über die Aussicht. Der Blick reicht über die ganze Stadt bis zur Insel Poel. Besonders gerne schaue ich auch in die Gärten der Häuser in der Altstadt.

Die Mauern rund um die Plattform sind unterbrochen, damit auch Kinder und Rollstuhlfahrer ungehinderte Sicht haben. Die Hinweistafeln sind auch für Blinde verständlich gestaltet.

Staatliches Museum Schwerin

Im Staatlichen Museum Schwerin – direkt neben dem Schweriner Schloss gelegen – bin ich mit Museumspädagogin Birgit Baumgart und Dr. Pirko-Kristin Zinnow, der Direktorin der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, verabredet. „Kunst ist für alle da. Wir wollen Barrieren beseitigen helfen“, sagt Dr. Zinnow.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Staatliches Museum Schwerin. Foto: Beate Ziehres

Staatliches Museum Schwerin.

Es geht um das Projekt „Neue Wege zur Kunst – Museumsführungen immer inklusive“, das 2018 im Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ prämiert wurde. Das Museum hat im Rahmen dieses Projekts Menschen mit kognitiver Einschränkung zu Museumsführern ausgebildet.

Und jetzt haben die neuen Museumsführer auch schon das Wort. Zwei der Guides erklären mir jeweils ein Bild ihrer Wahl. Einer der jungen Männer holt nach einleitenden Worten eine Panflöte aus der Hosentasche und spielt eine Melodie vor – zum besseren Verständnis des Bildinhalts. Das ist Museum für alle Sinne!

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Staatliches Museum Schwerin, FĂĽhrung der besonderen Art. Foto: Beate Ziehres

Eine ganz besondere FĂĽhrung im Staatlichen Museum Schwerin.

Den Beiden ist gelungen, womit sich Profis üblicherweise schwer tun: Sie haben die Werke alter Meister so erklärt, dass ich verstanden habe, was die Intention der Maler gewesen sein könnte.

Auch die technischen Möglichkeiten der ausprobierten Audioguides tragen dazu bei, dass ich das Museum schlauer verlasse, als ich es betreten habe. Die Funktion „Einfache Sprache“ hat unsere kleine Reisegruppe mit einem Knopfdruck in Kunstkenner verwandelt.

Das Staatliche Museum Schwerin hat sich in weiteren Bereichen auf Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderungen eingestellt. Der stufenfreie Zugang ist selbstverständlich. Außerdem bietet das Staatliche Museum beispielsweise Führungen und Workshops für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen, für Besucher mit Lernschwierigkeiten sowie für sehbehinderte Besucher an. Es gibt ein Lese-Tast-Hörbuch und einen Mediaguide in Gebärdensprache.

  • Staatliches Museum Schwerin, Museumspädagogin Birgit Baumgart,
    Telefon 0385-588 47 221, Email baumgart@ssgk- mv.de, Webseite

Schloss Bothmer

Im Schloss Bothmer bei Boltenhagen entdecken wir die bewegte Geschichte des Bauherren Hans Caspar von Bothmer. Er war Diplomat in Diensten des Kurfürsten Georg Ludwig von Hannover, der vor mehr als 300 Jahren als Georg I den Königsthron von Großbritannien bestieg.

1720 überließ der König seinem Diplomaten ein Wohnhaus an der Londoner Adresse 10 Downing Street. Kommt Ihnen bekannt vor? Richtig: Heute ist dieses Haus, das früher sogar Bothmar House hieß, der Amtssitz des Premierministers.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Schloss Bothmer. Foto: Beate Ziehres

Schloss Bothmer.

Mit Schloss Bothmer ließ Hans Caspar ein Haus bauen, das die Bezeichnung Schloss zu Recht trägt. Doch von Standes wegen durfte der Landsitz kein Schloss sein, sondern allenfalls ein Herrenhaus.

Jedenfalls ist hier das Anfassen ausdrücklich erwünscht, zumindest an bestimmten Stellen. Gästeführerin Susan Fuchs führt uns durch die Gemächer. Ein taktiler Lageplan bietet Blinden und Sehbehinderten Orientierung. Steine, Holzmaserungen und Modelle zum Anfassen vermitteln ein Gefühl für dieses Schloss.

Susan Fuchs erklärt uns auch, weshalb hier englische Atmosphäre herrscht – weil der Schlossherr jahrelang in der Downing Street gelebt hat – und macht uns auf den Andenkenladen aufmerksam. Hier gibt es beispielsweise Regenschirme mit Rosenaufdrucken und den kitschigsten Queen-Tinnef, den ich mir vorstellen kann.

Schloss Bothmer, Am Park, 23948 KlĂĽtz, Telefon 038825-3 853 187 693, Email: schloss-bothmer@mv- schloesser.de

Barrierefreie Cafés und Restaurants

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Kaffeehaus Röntgen in Kühlungsborn. Foto: Beate Ziehres

Kaffeehaus Röntgen in Kühlungsborn.

Classic Café Röntgen in Kühlungsborn

Im Stammhaus Café Röntgen in Kühlungsborn ist es ein Muss, die Sanddorntorte zu probieren. Es ist die beliebteste Torte und das zu Recht. Ich finde, sie schmeckt köstlich! Nicht zu süß, sondern leicht herb und schön orangefarben. So schmeckt Urlaub an der Ostsee!

Das Café Röntgen ist wunderbar großzügig eingerichtet. Es verfügt über breite Durchgänge und eine behindertengerecht Toilette. „Ich wünsche mir, dass Barrierefreiheit normal und selbstverständlich wird“, sagt Geschäftsführer Frank Röntgen.

Auch Röntgens Erlebniskonditorei mit Eismanufaktur und Schokoladenmanufaktur in Steffenshagen kann mit dem Rollstuhl befahren werden.

  • Classic CafĂ© Röntgen, StrandstraĂźe 30a, KĂĽhlungsborn, Telefon 038293-78136, Email cafe-strandstrasse@classic-conditorei.com. Webseite

Café Glücklich in Wismar

Mit ihrem Café Glücklich an der Wismarer Schweinsbrücke hat Katharina Glücklich einen gemütlichen Anlaufpunkt für Kaffee- und Kuchenliebhaber geschaffen. Das kleine Café liegt auf dem Weg vom Bahnhof in den historischen Stadtkern Wismars.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Wismar, Café Glücklich. Foto: Beate Ziehres

Gemütlich: das Café Glücklich in Wismar.

Ich stärke mich hier mit köstlicher, selbstgemachter Beeren-Baiser-Torte und einem „Kaffee Glücklich spezial“. Diese Spezialität des Hauses macht tatsächlich glücklich, denn sie enthält den Schokoladengrundstoff Kakao. Der Espressoanteil im Kaffee Glücklich spezial macht müde Geister munter.

Im Café Glücklich geht man gerne auf besondere Wünsche von Veganern oder Menschen mit Allergien ein. Die Speisekarte ist in Brailleschrift, kann also auch von Sehbehinderten entziffert werden.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Wismar, Café Glücklich. Foto: Beate Ziehres

Im Café Glücklich machen Kuchen und Getränke tatsächlich glücklich. Wir haben es ausprobiert.

  • CafĂ© GlĂĽcklich, SchweinsbrĂĽcke 7, Wismar, Telefon 03841-7969377

Restaurant & Café Herzogliche Dampfwäscherei Schwerin

In der geschichtsträchtigen Herzoglichen Dampfwäscherei verwöhnt uns Inhaberin Christien Messerschmidt mit regionalen Köstlichkeiten. Zum eigens für uns kreierten Menü zählen Ententerrine an Konfit aus roten Zwiebeln und Geflügelleberpraline an Mangochutney, Steinbuttfilet gebraten an Flusskrebssauce, Mecklenburger Ananas mit Speck und Meerettichkartoffeln sowie zum Abschluss Rotwein-Nougatküchlein an Vanillesauce, Beerenfrüchte und Sanddornsorbet.

Im historischen Ambiente der Herzoglichen Dampfwäscherei gibt es ausreichende Bewegungsflächen und ein Bad für Menschen mit Behinderung. Damit ist das Restaurant tatsächlich barrierefrei, denn es ist gut zugänglich, verfügt über eine barrierefreie Toilette und ist auch auf Menschen mit Sinneseinschränkungen eingestellt.

  • Restaurant & CafĂ© Herzogliche Dampfwäscherei,GroĂźer Moor 56, Schwerin, Telefon 0385-56 29 56, Email info@herzogliche- dampfwaescherei.de, Webseite

Barrierefreie Hotels und Ferienwohnungen

Von der Ostsee bis zur Mecklenburgischen Seenplatte sind Ferienwohnungen und Hotels auf Gäste mit Handicap eingestellt. Zertifizierte Unterkünfte erkennen Sie an der Kennzeichnung „Reisen für Alle“.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Wohnbereich im Alten Pfarrhaus Alt Bukow. Foto: Beate Ziehres

Wohnbereich im Alten Pfarrhaus.

Altes Pfarrhaus in Alt Bukow

Gefühlt liegt Alt Bukow am Ende der Welt. Über schmale, holprige Kopfsteinpflasterstraßen erreiche ich das Dorf. Fast wäre ich an der Auffahrt zum Alten Pfarrhaus vorbeigefahren. Das hübsche Haus liegt von Obstbäumen umgeben versteckt in einem großen Garten, den die Gäste nutzen dürfen.

Im stilvoll eingerichteten Eingangsbereich begrüßen mich Linda und Jan Tuinier Hofman. Sie zeigen mir das liebevoll sanierte Haus. Mit dem riesigen, gemütlichen Wohnzimmer und dem idyllischen Garten, der auch Sitzplätze unter dem alten Walnussbaum bietet, ist das der ideale Ort für Familientreffen und Gruppenreisen. Das Alte Pfarrhaus ist nach „Reisen für Alle“ zertifiziert und für Menschen mit Behinderung geeignet.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Linda und Jan Tuinier Hofman, Altes Pfarrhaus Alt Bukow. Foto: Beate Ziehres

Linda und Jan Tuinier Hofman, EigentĂĽmer des Alten Pfarrhauses in Alt Bukow.

Mein Zimmer liegt direkt neben dem alten Lehmofen, der gerade kuschelige Wärme ausstrahlt. Warmes Holz und andere natürliche Materialien, zwei Einzelbetten und viel Platz dazwischen – so lässt sich mein Zimmer am besten beschreiben. Auch das Bad ist sehr großzügig und die Dusche wäre problemlos befahrbar.

Wer nicht selbst kochen möchte – wie die kleine Reisegruppe, mit der ich unterwegs bin – bestellt einfach einen Koch und den Frühstücksservice. Deshalb werkelt jetzt in der großen, perfekt ausgestatteten und dennoch urgemütlichen Küche der Koch Fritz Glasow. Er zaubert ein köstliches Menü aus regionalen Zutaten. Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel kommen dem ausgebildeten Diätkoch nicht in den Topf.

  • Altes Pfarrhaus, Kirchweg 6, Alt Bukow, Telefon 038427-269, Email ahoi@nordlichter.de.
  • Auf der Webseite finden Sie auch weitere barrierefreie Häuser der Familie Tuinier Hofman: den Ostseespeicher und das Ostseegästehaus.

Aura-Hotel Ostseeperlen in Boltenhagen

Der Landesverband der Blinden und Sehbehinderten betreibt in Boltenhagen zwei Häuser unter dem Namen Aura-Hotel. Die Häuser sind speziell auf die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Menschen eingestellt. Kontrastreiche Gestaltung und taktile Leitsysteme unterstützen die Gäste bei der Orientierung und ermöglichen einen selbstbestimmten Urlaubsaufenthalt in Boltenhagen.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Bild für Blinde und Sehbehinderte im Aura-Hotel, Haus Seeschlösschen in Boltenhagen. Foto: Beate Ziehres

Liebevoll: An diesem Bild in meinem Zimmer können sich auch Blinde und Sehbehinderte erfreuen.

Wir haben eine Nacht im Haus Seeschlösschen logiert. Hier gibt es Einzel- und Doppelzimmer, Appartements sowie rollstuhlgerechte Zimmer – und meiner Ansicht nach deutlichen Renovierungsbedarf. Auch kulinarische Erlebnisse darf der Gast hier nicht erwarten.

Dafür sind die kilometerlange Promenade und der feine Sandstrand direkt vor der Haustür. Das Aura-Hotel verfügt auch über einen Baderollstuhl, den die Gäste nutzen können.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Strand vor dem Aura-Hotel, Haus Seeschlösschen in Boltenhagen. Foto: Beate Ziehres

Strand vor dem Aura-Hotel, Haus Seeschlösschen.

  • Aura-Hotel „Ostseeperlen Boltenhagen“, Familie Arnold, Strandpromenade 53, Boltenhagen, Telefon 038825-3700, Email ostseeperlen@t-online.de, Webseite

Ferienhaus LĂĽttgrĂĽn KĂĽhlungsborn

Mehrere barrierefreie Ferienwohnungen bietet Sabine Dröse in Kühlungsborn. Ihr Angebot richtet sich ausschließlich an mobilitätseingeschränkte Menschen. „Kühlungsborn zählt aus Sicht unserer Gäste zu den rollstuhlfreundlichsten Orten an der Ostsee“, sagt Sabine Dröse. Die komfortablen Wohnungen im Ferienhaus Lüttgrün erfreuen sich großer Beliebtheit.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: KĂĽhlungsborn. Foto: Beate Ziehres

KĂĽhlungsborn gilt als Vorbild in Sachen Barrierefreiheit.

  • Ferienwohnung LĂĽttgrĂĽn, Sabine Dröse, Doberaner StraĂźe 8c, KĂĽhlungsborn, Telefon 038293-431470, Email info@luettgruen.de, Webseite

Mehr barrierefreie Ferienwohnungen und Hotels in ganz Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier .

Barrierefreie Aktivitäten

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Tour mit Liegerädern auf der Insel Poel. Foto: Beate Ziehres

Tour mit Liegerädern auf der Insel Poel.

Radtour mit dem Liegerad

Mit der entsprechenden Ausrüstung sind Aktivitäten in der schönen Natur Mecklenburg-Vorpommerns auch für Menschen mit Bewegungseinschränkungen möglich. Ich probiere eine Tour mit dem Liegerad über die Insel Poel aus. Und ich muss sagen: Ich bin begeistert! Auf dem Blog 59plus.de habe ich detailliert über diese Radtour geschrieben. Lesen Sie hier, wie die Route über Poel verläuft, wo es barrierefreie Toiletten gibt und wo man einkehren kann.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Liegerad fahren auf der Insel Poel. Foto: Annette Rösler

Entspannt radeln: Ein Liegerad hat Vorteile. Foto: Annette Rösler

Liegeräder verleiht Olaf Reinike aus Alt Farpen. Er bringt die Räder zu jedem gewünschten Abfahrtsort und holt sie am Ziel der Radtour wieder ab.

  • Ostsee3rad, Olaf Reinike, Lindenweg 41, 23974 Alt Farpen, Mobil: 0178-6358497, Emailinfo@ostsee3rad.de, Webseite

Keramik-Malkurs in der Töpferei „Laetitia“ Kühlungsborn

Dem Keramik-Malkurs im Haus des Gastes in Kühlungsborn stehe ich anfänglich etwas skeptisch gegenüber. „Das ist doch was für Kinder“, so mein Gedanke. Aber die Begeisterung von Claudia Motschmann ist dermaßen ansteckend, dass mich ein kreativer Anfall packt. Erst recht, als ich die formschönen Schalen, Tassen und Teller sehe, die nach Geschmack bemalt werden können. Der Hundenapf sei der Renner, erzählt Claudia Motschmann. Ich entscheide mich trotzdem für eine Salatschale.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Stempel zum Dekorieren von Keramik in der Töpferei Laetitia in Kühlungsborn. Foto: Beate Ziehres

Mit diesen hĂĽbschen Stempeln geht Keramik-Malerei ganz einfach.

Das Projekt gelingt und wir verlassen glücklich die Töpferei. Die kreative Arbeit ist auch bestens geeignet für Hörbehinderte, kognitiv Eingeschränkte, Kinder und Demenzkranke. Der Zugang zur Keramikwerkstatt ist barrierefrei möglich und es gibt eine Toilette für Menschen mit Behinderung.

Wahlweise gibt es neben der Keramikmalerei auch Töpferkurse und einen Kurs, in dem die Teilnehmer lernen, Bernstein selbst zu schleifen.

  • Töpferei „Laetitia“, Ostseeallee 19, Ostseebad KĂĽhlungsborn, Telefon 038293-84936

Mehr barrierefreie Aktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern

  • Die Rostocker Heide bietet komfortable Wege fĂĽr Handbiker.
  • In Plau am See können Menschen mit Behinderung segeln lernen.
  • Der Naturerlebnispfad „SpurenWeg“ im MĂĽritz-Nationalpark ist fĂĽr blinde und sehgeschädigte Wanderer geeignet.

Barrierefreie Strände

Viele Orte an der Ostsee verfügen inzwischen über barrierefreie Strandzugänge. Die Zugänge sind sehr unterschiedlich. Oft sind Platten oder Matten ausgelegt, um den Zugang zum Wassersaum zu ermöglichen. An bewachten Badestellen können mancherorts Strand- und Baderollstühle ausgeliehen werden. Eine behindertengerechte Toilette ist meist in der Nähe.

Mecklenburg-Vorpommern barrierefreier Urlaub: Barrierefreier Strandzugang in KĂĽhlungsborn. Foto: Beate Ziehres

Barrierefreier Strandzugang in KĂĽhlungsborn Ost.

Ostseebad KĂĽhlungsborn

Am barrierefreien Strandzugang 16 nahe der Seebrücke Kühlungsborn Ost hält die Wasserwacht im Sommer einen Strandrollstuhl bereit. Als ich komme, ist das Wetter aber schon herbstlich. Der Wind braust, die Wellen toben und die Wasserwacht hat sich in den Urlaub verabschiedet.

Kein Grund jedoch, nicht ans Meer zu gehen. Ein Bummel an der Promenade oder ein kleiner Spaziergang auf der SeebrĂĽcke tut bei jedem Wetter gut!

Insel Poel, Am Schwarzen Busch

Den feinsandigen Strand Am Schwarzen Busch auf der Insel Poel haben die Kurgäste bereits in den 1920er-Jahren für sich entdeckt. Hier mache ich eine kleine Pause, während das Liegerad festgekettet auf dem Parkplatz für Räder wartet. Aufs Wasser blicken, den Wolken nachschauen und Schiffe gucken – das ist hier die Beschäftigung der Wahl, wenn kein Badewetter ist.

Der Strand Am Schwarzen Busch ist barrierefrei zugänglich, auch Rollstuhlfahrer können das Wasser problemlos erreichen. Am Strandparkplatz gibt es sieben Behindertenparkplätze und eine barrierefreie Toilette.

Alle Fotos, soweit nicht anders vermerkt: Beate Ziehres

Pressereise: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern. Es wurde kein Honorar gezahlt. Der Beitrag enthält meine eigene Meinung.